MapProxy

Einführung in den MapProxy
  • 1 Seminar
  • 2 Teilnehmerdaten
  • 3 Übersicht
MapProxy 2019-1
MapProxy ist eine Software zum Beschleunigen von Geodaten und setzt dabei vollständig auf den OGC Web Map Service (WMS) Standard. WMS-Server werden dabei einer aktiven Geschwindigkeitsverbesserung unterzogen. WMS-Dienste, die mit MapProxy beschleunigt werden, liefern Daten deutlich schneller.

MapProxy kann auch dazu genutzt werden um vorhandene GDIs zu aktualisieren, ohne das dabei bestehende Server verändert werden müssen.

So ist es unter anderem möglich:

Projektionen anzubieten die nicht von der Quelle unterstützt werden
Layer und Server zu kombinieren
Wasserzeichen und Copyrightzeilen in Karten einzufügen

Zusätzlich unterstützt MapProxy weitere offene Standards. So können Sie zum Beispiel Ihre WMS über die TMS-Schnittstelle anbieten. Dies ermöglicht einen performanten Einsatz in modernen Anwendungen wie OpenLayers und anderen.
Bonn
470,00 EUR zzgl. 89,30 EUR (19%) MwSt.

09.04.2019 09:30 - 16:30

Charlotte Toma

Anmelden